Bild: v.l. Michael Pistor, Kevin Renell, Paul Stötzel, Karl-Heinz Müller und Albert Renell.

 

Wilnsdorf-Wilgersdorf.(thw) Die stolze Spendensumme von 7000 Euro konnte am Mittwochabend der Oldie-Club Wilgersdorf an Paul Stötzel, Vater des schwer erkrankten Florian Stötzel, überreichen. Das Geld ist der Erlös aus dem dreitägigen Fest des Oldie-Clubs anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums. „Wir sind mehr als begeistert von der Resonanz, die Organisation hat top geklappt", so der 1. Vorsitzende des Clubs, Karl-Heinz Müller, über die Veranstaltung, die Anfang Juni an die 3000 Menschen ins Festzelt am Sportplatz an der „Neuen Hoffnung" lockte . „7000 Euro für so eine Geschichte sind sicherlich auch nicht normal, hier gilt es auch den Sponsoren ein großes Dankeschön zu sagen. Mit dieser Summe konnte man nicht rechnen", führte er weiter aus. Der Oldie-Club hatte die Feier mit mehreren Bands vom Veranstalter Krönchen Events unter der Leitung von Jan Klappert konzipieren lassen und konnte dennoch, auch dank Krönchen Events, so viel Geld für den guten Zweck sammeln. Florian Stötzel, der im August seinen 28. Geburtstag feiert, erlitt am 9. August 2012 kurz hintereinander zwei Schlaganfälle, sein Sprachzentrum wurde zerstört, er gilt seitdem als Pflegefall. Am 8. Juni, also am zweiten Tag der Jubiläumsfeierlichkeiten, kehrte er nach zehnmonatigem Krankenhausaufenthalt, davon ein halbes Jahr in einem Fachkrankenhaus in der Schwäbischen Alb, ins Elternhaus nach Wilgersdorf zurück und wird dort intensiv von seinen Eltern Heidrun und Paul betreut. Im Herbst stehen weitere umfangreiche Reha-Maßnahmen an. Florian, der rechtsseitig gelähmt ist und bei dem auch das rechte Bein gelähmt ist, macht gute gesundheitliche Fortschritte, wie Paul Stötzel berichtete. Mit dem linken Arm kann er wieder kontrollierte Bewegungen ausführen und erste Vokabeln hat er auch wieder gelernt. Mit dem Geld will die Familie ein behindertengerechtes Bad und ein großes Zimmer neu bauen. Dabei wird sie besonders durch Günter Steiner, Geschäftsführer des bau-centrum Rudolf Klein in Rudersdorf, tatkräftig unterstützt. Stötzel zeigte sich in höchstem Maße angetan von der enormen Hilfsbereitschaft der Wilgersdorfer für seinen Sohn. Der Oldie-Club plant unterdessen die nächsten Events. Am 31. August steigt am Wilgersdorfer Badeweiher wieder ein Beachvolleyballturnier und am 19. Oktober steht das traditionelle Benefizkonzert in der Mehrzweckhalle an. Beide Veranstaltungen stehen wieder unter dem Motto „Wilgersdorfer helfen Wilgersdorfern".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldieclub Wilgersdorf

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.